Im Schnitt fehlen zwei Frauen pro Aufsichtsrat

Frauen in Aufsichtsräten sind unterrepräsentiert.

Fotolia

Frauen in Aufsichtsräten sind unterrepräsentiert.

Was bedeutet die Frauenquote für die Unternehmen? Diese Frage hat die Kienbaumberatung kürzlich in einer Studie aufgegriffen. Demnach fehlen im Schnitt bei allen börsennotierten Unternehmen gut zwei Frauen je Aufsichtsrat, so das Beratungsunternehmen. 

So fehlten derzeit 230 Aufsichtsrätinnen in 114 Dax-UNternehmen, hat die Hans-Böckler-Stiftung ausgerechnet. (Der aktuelle Frauenanteil in den Gremien liegt Ende 2014 bei 17 Prozent.)

Problematisch daran ist: Es werden in manchen Fällen mehr Kandidatinnen als Posten nötig, vor allem dann, wenn sich Anteilseigner und Arbeitnehmerseite nicht einig sind.

Passend zum Thema