Frauenquote erfordert 99 neue Aufsichtsrätinnen

Frauen fehlen in den Aufsichtsräten.

DDRockstar / Fotolia.com

Frauen fehlen in den Aufsichtsräten.

Wenn die Quote für die börsennotierten Unternehmen ab 2016 wirklich Gesetz wird, müssten noch 99 Aufsichtsratsjobs mit Frauen besetzt werden. Das geht aus einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Kienbaum hervor, die alle anstehenden Vergaben der Mandate auf Ansteilseigenerseite untersucht hat.

Insgesamt sollen 77 Unternehmen von der Quote betroffen sein – nämlich alle Dax-Unternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitern. Die geplante Regelung sieht vor, dass 30 Prozent der Posten in den Kontrollgremien an Frauen gehen sollen. Das wären 187 Jobs – und 99 als heute (Stand Februar 2014.)

Man darf gespannt sein, ob die Quote wirklich kommt – und wie die Unternehmen die Posten vergeben.

Passend zum Thema